Chablis, Domaine Félix 2010, Frankreich

Mehr Ansichten

  • 2010

    Chablis

    Burgund, Frankreich

    Winzer: Hervé Félix

  • Trauben:

    Chardonnay 100%

     
  • statt 16,80 €   (*)  

    14,50 € pro Flasche Inkl. Versand & MwSt.  
     
  • Dieser Artikel wurde bereits 120 mal verkauft.

    • 19,33 € / 1 Liter
    • 3 oder 6 Flaschen / Verpackung
    • Voraussichtliche Lieferung zwischen dem 17. und 22. Oktober
 
 
Nur noch
 
 

Der Chablis wandelt sich mit den Jahren. Jung getrunken eignet er sich als Aperitif. Als „Oldtimer“ ergänzt er herzhafte Gerichte optimal.

 
 

Das sagen unsere Weintester:

"Sehr schmackhafter Wein. Ich stelle ihn mir optimal zu Salaten, Fisch oder hellem Fleisch vor. Allerdings besonders durch den Geruch passt er perfekt bei simpler Lust auf einen frischen, gut gekühlten, nicht zu dominanten Wein."

 

"Ein sehr schöner Weißwein, gerade jetzt für ein gutes Essen mit Fisch oder Meeresfrüchten. Der Wein ist trocken ohne zu viel Säure, ein typischer Weißwein aber mit vollem Bouquet, der im Abgang etwas an Aprikose erninnert. Ich denke jeder der gerne einen Chablis trinkt, ist mit diesem Wein gut beraten."

 

Über den Wein

Die Rebsorten:

  • Chardonnay (100%)
  •  

Der Chardonnay entstammt ursprünglich einer natürlichen Kreuzung aus Pinot und Gouais Blanc. Der Weinberg Chablis, der dem Wein seinen Namen gibt, ist weltberühmt für seine trockenen Weißweine aus Chardonnay-Trauben mit einzigartiger Persönlichkeit. Sie überzeugen mit einer Pilz- oder Feuersteinnote am Gaumen. Beliebt ist der Duft des Chablis, der an grünen Apfel, Zitrone und Grapefruit erinnert. Im Alter erweitert sich seine mineralische Note um würzige Komponenten.

 

Alkoholgehalt: 12,5%

Empfohlene Trinktemperatur: 11°-13° 

Und dazu? Meeresfrüchte, Schnecken, Spargel, gegrillter Fisch, Käse, Lamm

Über die Winzer

Geschichte: Das Weingut Domaine Félix wird seit 1690 stets von Vater zu Sohn weitergegeben. Die Familie selbst vermutet, dass sie sich mit dem Anbau von Wein beschäftigen, seit die Römer den Weinstock in das Gebiet brachten. Gut 300 Jahre lang hatte das Weingut eine Fläche von nur 11 Hektar. 1991 kaufte Winzer Hervé Felix 20 Hektar Land hinzu und produziert seitdem 160 000 Flaschen Qualitätswein im Jahr. 

Winzer: Für Winzer Hervé Félix steht Tradition an erster Stelle. Dies schließt jedoch Modernisierung nicht aus. Um stets das Beste bieten zu können, lässt er seine Weine von unabhängigen Laboren kontrollieren. Trotzdem bleibt jeder Schritt, von der Rebe bis zur Flasche, in den Händen des Weinguts.

Weinberg: Die Böden der Domaine Félix bestehen hauptsächlich aus Kalkstein und Lehm und decken somit den Nährstoffbedarf der Reben. Da die Sommer im Burgund regenreich sind, ist der Boden zusätzlich mit einer Schicht Kieselsteinen bedeckt. Diese schützt die Wurzel vor Ausspülung und macht die Rebe kräftig. In der französischen Region Burgund, 180km südlich von Paris und 150km nördlich von Beaune liegt die Domaine Félix, im Herzen des Départements Yonne nahe des Ortes Saint-Bris le Vineux.

 
 
 
 
 
  Lade...